Drucken

Fahrzeuge

Tanklöschfahrzeug TLF-H 1

TLF1       

Das bei der Löscheinheit Wattenscheid-Mitte stationierte TLF-H 1 steht der Feuer und Rettungswache 1 als Reservefahrzeug zur Verfügung. Die Fahrzeugbesatzung besteht aus einer Staffel (1/5). Das TLF-H 1 ist mit einer im Fahrzeugheck fest eingebauten, vom Fahrzeugmotor über einen Nebenantrieb angetriebenen, Feuerlöschkreiselpumpe (FP 16/8) ausgestattet. Die Nennförderleistung dieser Pumpe beträgt 1600 Liter/Minute, bei 8 bar Nennförderdruck. Weiterhin verfügt das Fahrzeug über einen 2500 Liter fassenden Löschwassertank sowie zwei jeweils 60 Liter fassende fest eingebaute Schaummitteltanks. Dieses von der Berufsfeuerwehr übernommene TLF-H 1 ist das Erstsangriffsfahrzeug der Löscheinheit Wattenscheid-Mitte. Die für eine Staffel dimensionierte feuerwehrtechnische Beladung besteht hauptsächlich, mit geringen Abweichungen, aus der Normbeladung eines TLF 16/25.

Fahrzeugdaten
Fahrzeughersteller: IVECO
Aufbauhersteller: Magirus
Baujahr: 2000
Zulässiges Gesamtgewicht: 12 t
Motorleistung: 177 kW
Zylinder: 6
Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
Amtliches Kennzeichen: BO - 2644
Funkrufname: 13-LF20-01

 

 


 

Löschgruppenfahrzeug LF 10

LF1             LF2

Fahrzeugdaten:
 
Iveco Magirus FireFighting Allrad-Fahrgestell
Typ FF 150E30 W
 
Baujahr 2016
 
Radstand: 3,915 mm
Motor: 6-Zylinder Diesel mit 220 kW (299 PS)
Abgaswerte: 2005/55 EG - Euro 5
Geräuschwerte: 70/157/EG
Getriebe: vollsynchronisiertes 6-Gang-Getriebe
Zulässiges Gesamtgewicht: 13.000 Kg
 
Pumpe:
Hersteller: Magirus
Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000
 
Amtliches Kennzeichen: BO - SV 3854
 
Funkrufname: 13-LF10-01
  

Mannschaftstransportfahrzeug MTF

MTF

Bis zum Februar 2006 besaß die Löscheinheit Wattenscheid-Mitte ein LF 8 aus dem Jahr 1986. Das Fahrzeug wurde der Jugendfeuerwehr Gruppe Wattenscheid zur Verfügung gestellt. Als Ersatz steht der Löscheinheit jetzt ein MTF zur Verfügung.

Fahrzeugdaten:
Fahrzeughersteller: Ford (Transit/Tourneo)
Baujahr: 2006
Zulässiges Gesamtgewicht: 3 t
Motorleistung: 74 kW
Hubraum: 1998 cm³
Zylinder: 4
Höchstgeschwindigkeit: 144 km/h
Amtliches Kennzeichen: BO - 2771
Funkrufname: 13-MTF-01
 

Mobiles Warnfahrzeug (MOWA) - Warn 1

MOWA 

Das Grundmodell Opel Astra Sportstourer wurde mit einer Sondersignalanlage mit Rückfahrwarnsystem RWS, einer verdeckt verbauten akustischen Warnanlage sowie mit analogem und digitalem Funk ausgestattet. Zur Ausrüstung gehört ein mobiles Warn- und Informationssystem MOBELA 150-D/SDC, welches zur Warnung und Information der Zivilbevölkerung bei Großschadenslagen eingesetzt werden soll.

 

Fahrzeugdaten:

Fahrzeug: Opel Astra J Sports Tourer

Aufbau: Brandschutz Center Münster

Baujahr: 2016

Amtliches Kennzeichen: BO-SV 3821

Funkrufname: 13-MZF-01